Zang-Fu-Funktionskreis

Perikard-Xin Bao (Zang-Organ)

Funktionen:

In den klassischen Texten heißt der Funktionskreis des Perikards Xin Zhu (Meister des Herzens) oder Xin Bao (Hülle des Herzens). Damit ist schon auf seine enge Beziehung zum Funktionskreis des Herzens hingewiesen.
Der Funktionskreis des Perikards nimmt unter den Funktionskreisen eine Sonderstellung ein. Es scheint, dass der Funktionskreis des Perikards überhaupt nur aus Symmetriegründen (6 Zang, 6 Fu) primär für die Leitbahnlehre postuliert worden sei. Erhärtet wird diese Annahme durch die Tatsache, dass der Funktionskreis des Perikards im Su wen bei der Besprechung der Funktionskreise überhaupt nicht erwähnt wird. Im Ling shu spielt er nur im Kontext der Akupunkturlehre eine Rolle. Bemerkenswert ist, dass in verschiedenen Kommentaren das Dan Zhong mit dem Funktionskreis des Perikards identifiziert wird.
Auf jeden Fall fehlt ihm eine so differenzierte Funktionskreisbeschreibung wie den anderen fünf Funktionskreisen.

Das Perikard ist die schützende Hülle, der materielle Anteil des Funktionskreises des Herzens. Es ist eine Art Filter, durch den das Shen scheint. Es hält äussere Attacken vom Funktionskreis des Herzens ab, da ein Angriff auf den Herrscher, bzw. den Sitz des Shen die Persönlichkeit ganz direkt gefährden würde. Dazu schützt er das Gefässsystem. Deshalb heisst der 

Funktionskreis des Perikards in der Literatur auch der abhängige Beamte, von dem Lust und Freude ihren Ausgang nehmen. Normalerweise wird der Funktionskreis des Perikards deshalb auch als Anhängsel des Funktionskreises des Herzens betrachtet. Das tritt ganz deutlich in der Arzneimitteltherapie zu Tage, wo er eine recht untergeordnete Bedeutung hat.
Andererseits hat er eine eigene Leitbahn, die in der Akupunktur eine hervorragende Rolle spielt. Seine Leitbahn korrespondiert mit der Leitbahn des Tricaloriums.
Der Funktionskreis des Perikards reagiert auf einen Angriff äusserer pathogener Faktoren sehr heftig. Ist er beteiligt, treten meist hohes Fieber, Koma oder andere Hitze oder Glut-Zeichen auf.

Im übrigen decken sich die Funktionen des Funktionskreises des Herzens und des Funktionskreises des Perikards weitgehend. Es macht Sinn, die Differenzen erst bei den therapeutischen Konsequenzen zu besprechen.
In der westlichen Akupunkturliteratur wird das Perikard meist mit dem ministeriellen Feuer gleichgesetzt. Diese Zuordnung ist in der chinesischen Literatur zumindest umstritten, denn auch das Ming Men wird oft als ministerielles Feuer bezeichnet. Man sollte bei der Lektüre dieses Problem mitdenken, da das chinesische Modell beweglicher und stärker von der klinischen Praxis her bestimmt ist.

Speicher-Zang-Organ

Der Perikard-Meridian gehört zu den sogenannten Zang-Organen.
Das chinesische Schriftzeichen für Zang beinhaltet „Fleisch“ und „Speichern“. 
Unterschieden werden fünf Speicherorgane (Wu Zang): Herz (Xin), Leber (Gan), Nieren (Shen), Milz (Pi), Lunge (Fei).
Die Zang-Organe sind verantwortlich für die Aufnahme, Transformation, Produktion, Speicherung, Freisetzung und Regulation der „vitalen Substanzen bzw. Funktionen“ von Qi, Blut-Xue, Essenz-Jing und Flüssigkeiten-Jin-Ye sowie Geist-Shen.

In Relation zu den Fu-Organen gehören sie eher zum Yin-Aspekt des Körpers. Sie kommunizieren nicht direkt mit der Außenwelt. Jedem Zang-Organ kann nach der Zang-Fu-Theorie ein bestimmter Charakter, bestimmte Funktionen, ein Körpergewebe sowie ein Öffner (meist ein Sinnesorgan), nach der Fünf-Phasen-Theorie auch ein Sekretionsmedium, eine Emotion sowie ein Klimafaktor (auf den es besonders empfindlich reagiert) zugeordnet werden.

Zuordnungen

Wandlungsreich: Feuer
Himmelsrichtung: Süd
Geschmacksrichtung: bitter
Jahreszeit: Sommer
Umwandlung: Wachstum
Tageszeit: Mittag
Witterung: Hitze
Wandlungsphase: starkes Yang
Zang-(Yin / Speicher-)Organ: Herz
Fu-(Yang- / Hohl-)Organ: Dünndarm
Sinne: sprechen
Sinnesorgan: Mund
Körpergewebe: Blutgefäße
Emotion: Freude
Körperflüssigkeit: Schweiß
Lautäußerung: lachen

Organuhr

11 bis 13 Uhr – Herzmeridian (Yin) – Kaiserliches Feuer
19 bis 21 Uhr – Perikardmeridian (Yin) – Ministerielles Feuer
13 bis 15 Uhr – Dünndarmmeridian (Yang) – Kaiserliches Feuer
21 bis 23 Uhr – Dreifacher-Erwärmer-Meridian (Yang) – Ministerielles Feuer

Menü schließen
×
×

Warenkorb