Die Fünf Wandlungsphasen (Wu Xing)

Die antiken Shu-Punkten in der Behandlung

  • die antiken Shu-Punkte befinden sich jeweils zwischen Fingern und Ellenbogen sowie zwischen Zehen und Knien
  • jeder der fünf Punkte steht in Beziehung zu jedem Element – auch zu seinem eigenen
  • bei den Yin-Leitbahnen ist der erste antike Shu-Punkt immer der Holz-Punkt und folgt der Reihenfolge des Hervorbringungs-Zykluses
  • bei den Yang-Leitbahnen beginnt die Anordnung immer mit dem Metall-Punkt und folgt ebenfalls der gleichen Reihenfolge (Hervorbringungs-Zyklus)

Es gilt der Grundsatz:

  • bei Schwäche eines Organs tonisiere die Mutter!
  • bei Exzess eines Organs sediere das Kind!

Beispiele

  • Schwäche der Leber-Leitbahn -> nimm Le 8 als Wasser-(Mutter-) Punkt zum Tonisieren der Leber-Leitbahn
  • Exzess der Leber-Leitbahn -> nimm Lu 2 als Feuer-(Kind-) Punkt zum Sedieren der Leber-Leitbahn

Vertreibung pathogener Faktoren

Da:

• Holz mit Wind
• Feuer mit Hitze
• Erde mit Feuchtigkeit
• Metall mit Trockenheit und
• Wasser mit Kälte

verknüpft sind, kann man zur Vertreibung pathogener Faktoren die antiken Shu-Punkte nutzen.

Menü schließen
×
×

Warenkorb