Beziehungen zwischen den Zang-Organen

Beziehung zwischen Leber (Gan) und Lunge (Fei)

Die Lunge regiert das Qi des Körpers, die Leber sorgt für dessen freien Fluss und reguliert und speichert das Blut.

Einerseits hängt die Leber vom Lungen-Qi ab, um das Blut zu regulieren, andererseits ist das Lungen-Qi auf die Befeuchtung und Nährung durch das Leber-Blut angewiesen. Die Bewegung des Lungen-Qi ist (mit dem Magen-Qi) abwärts gerichtet, die 

des Leber-Qi (mit dem Milz-Qi) aufwärts und zerstreuend (Qi-Dynamik Qi Ji). Im Idealfall sind beide Bewegungen miteinander koordiniert.

Eine Leber-Qi-Stauung kann den Qi-Fluss der Lunge behindern und zu Atembeschwerden führen. Die Blutbildung ist u.a. vom Lungen-Qi abhängig, das Blut wird dann in der Leber gespeichert.

Weitere Beziehungen:

Menü schließen
×
×

Warenkorb