Beziehungen zwischen den Zang-Organen

Beziehung zwischen Herz (Xin) und Niere (Shen)

Die Beziehung von Herz und Niere repräsentiert das elementare Gegensatzpaar Feuer (Yang) und Wasser (Yin). Feuer und Wasser sind voneinander abhängig und unterstützen sich gegenseitig. Das Herz hat seinen Sitz im oberen Jiao, das Herz-Yang (Herz-Feuer) steigt ab, um das Nieren-Yin (Nieren-Wasser) zu erwärmen. Die Nieren haben ihren Sitz im unteren Jiao, das Nieren-Yin (Nieren-Wasser) steigt auf, um das Herz-Yang zu ernähren, zu befeuchten und so eine „Hyperaktivität des (Herrscher-)Feuers“ zu verhindern. Diese wechselseitige Kommunikation wird als „Harmonie zwischen Herz und Niere“ bezeichnet.

Das Herz beherbergt den Geist-Shen. Die Niere speichert die Essenz-Jing. Als Ausdruck des Geist-Shen ist ihr die Willenskraft (Zhi) zugeordnet. Shen und Jing haben eine gemeinsame Wurzel. Shen, Qi und Jing repräsentieren die drei Schätze (San Bao) als drei verschiedene Verdichtungszustände des Qi. Jing und Qi sind die wesentliche Grundlage für den Geist – daher hängt ein gesunder Geist-Shen von einem ausreichenden, guten Jing ab, d.h., sie bedingen sich gegenseitig. 

Auch in Bezug auf den Menstruationszyklus arbeiten Herz und Niere zusammen.

Weitere Beziehungen:

Menü schließen
×
×

Warenkorb